Mit der Zukunft rechnen

Nachhaltigkeit als Vorsprung

Erste Fachkonferenz für Unternehmenspraxis
der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftsethik
07.09.2021 – Kassel

 

Als positiven Effekt gibt jede Krise wichtige Impulse für notwendige Veränderungen – je größer die Krise, desto dringlicher. So erfordert die derzeitige historische Situation umgehend nachhaltige Entwicklungen (Sustainable Development) in allen menschlichen Lebensbereichen. Die Welt zukunftsfähig zu gestalten ist umfassende Herausforderung für sämtliche Akteure des globalen Gemeinwesens.

Als substanziell Mitgestaltende obliegt Wirtschaftsunternehmen in diesem Prozess eine verantwortungsvolle, tragende Rolle. Ihre Ausrichtung an Nachhaltigkeit gerät zum immer bedeutenderen Image- und Wettbewerbsfaktor. Ihr innovativer (und gleichzeitig bewahrender) Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft bestimmt maßgeblich den Überlebenserfolg, denn um nicht weniger geht es in der gegenwärtigen Zeitenwende. Im Spannungsfeld zwischen unternehmensinternen Bedürfnissen und diesen Veränderungserfordernissen ergeben sich entscheidende Fragen:

  • Welche Herausforderungen kommen auf Unternehmen zu? (Kreditwürdigkeit, CO2-Bepreisung, Lieferkettengesetz und weitere)
  • Wie können Unternehmen gut vorbereitet proaktiv mitgestalten statt reaktiv den Trends zu folgen?
  • Was hat sich bewährt und was will neu gedacht, erfunden und ausprobiert werden?
  • Wo sind die Pioniere, was ist ihr jeweiliges Beispiel, wie und was können andere davon lernen?

Mit dieser Ausrichtung liefert die Nachhaltigkeitskonferenz der GfaW vielfältige Ideen und Ansätze zur unternehmerischen Gestaltung sowie einen kräftigen Motivationsschub für die Unternehmenspraxis.

Unsere Partner

Logo grüner berreich - Beratung, Grafikdesign, Mediengestaltung
Logo memo AG
Logo fairvendo – Gesellschaft für Finanzdesign mbH
Logo GLS Bank
Logo sustaineration