Wie kann die Finanzwirtschaft zur Transformation beitragen?

Gesprächsrunde mit Gottffried Baer, Gründer und Geschäftsführer MehrWert GmbH; Katharina Reuter, Geschäftsführerin Bundesverband nachhaltige Wirtschaft; Jürgen Hack, Unternehmer Sodasan Wasch- und Reinigungsmittel GmbH; Georg Schürmann, Mitglied des Sustainable Finance Beirat der Bundesregierung und Geschäftsleiter Triodos Bank.

In der Gesprächsrunde werden die verschiedenen Rollen und Bedürfnisse der Akteure in der Finanzwirtschaft thematisiert: Was brauchen Unternehmen, Banken und Politik, um die Weichen für eine nachhaltige Wirtschaft zu stellen? Womit können Unternehmen für die Zukunft rechnen? Wie wird sich die Finanzwirtschaft angesichts des Klimawandels und der notwendigen Veränderungen verhalten und wie wird sich dies auf die Unternehmen auswirken?

Dauer: 45 Min.

Moderiert durch Corinna Dröge

Experten:

  • Gottffried Baer, Gründer und Geschäftsführer MehrWert GmbH
  • Katharina Reuter, Geschäftsführerin Bundesverband nachhaltige Wirtschaft
  • Jürgen Hack, Gründer und Geschäftsführer Sodasan Wasch- und Reinigungsmittel GmbH
  • Georg Schürmann, Mitglied des Sustainbale Finance Beirat der Bundesregierung und Geschäftsleiter Triodos Bank

Gottfried Baer

Geschäftsführer MehrWert GmbH

Gottfried Baer, MehrWert GmbHGottfried Baer, Jahrgang 1967 ist studierter Agrarökonom, ist verheiratet und hat 4 Kinder. Der gebürtige Franke ist seit 1996 beruflich erfolgreich in der Finanz-dienstleistung zuhause. Davon 8 Jahre in der Beratung sowie 6 Jahre in der Geschäftsleitung eins mittelständischen werteorientierten Maklerhauses und seit 2010 Gründer und Inhaber der MehrWert GmbH für Finanzberatung und Vermittlung. Das Haus berät in Folge seiner klaren Positionierung Privatkunden, Stiftungen, kirchliche Einrichtungen und Unternehmen ausschließlich in Fragen von grünen / nachhaltigen Geldanlagen, nachhaltigen Vermögensverwaltungsstrategien und sinnstiftenden privaten wir betrieblichen Altersvorsorgelösungen.

Dr. Katharina Reuter

Geschäftsführerin Bundesverband nachhaltige Wirtschaft e.V.

Dr. Katharina Reuter, Bundesverband nachhaltige Wirtschaft e.V. - Foto: BNW e.V., Jörg Farys Katharina Reuter engagiert sich seit zwanzig Jahren für eine zukunftsorientierte Wirtschaft – zunächst in Lehre und Forschung, dann im Stiftungs- bzw. Verbandsbereich. Die promovierte Ökonomin war als Geschäftsführerin der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und der Klima-Allianz Deutschland tätig. Seit 2014 führt sie die Geschäfte des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft (BNW e.V.). Der BNW setzt sich für eine nachhaltige Klima-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik ein. Katharina Reuter ist Co-Gründerin der European Sustainable Business Federation (Ecopreneur.eu) und der Wirtschaftsinitiative „Entrepreneurs For Future“. Ihre Expertise ist u.a. in der Jury des Deutschen Umweltpreises und des Deutschen Nachhaltigkeitspreises gefragt. Ehrenamtlich engagiert sich Katharina Reuter im Aufsichtsrat der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg.

Jürgen Hack

Gründer und Geschäftsführer Sodasan Wasch- und Reinigungsmittel GmbH

Jürgen Hack, Geschäftsführer sodasan Wasch- und Reinigungsmittel GmbHGeboren am 22. November 1950 in Hamburg.

Die ersten Stationen meiner Biografie waren Schule und  Chemiestudium. Danach arbeitete ich bis zu meiner Metamorphose zum ökologisch denkenden und handelnden Menschen in der Erdölbranche, lernte dann meine jetzige Lebensgefährtin kennen und begann noch einmal zu studieren: Pädagogik, Soziologie und Kinder- und Jugendpsychitatrie. Wir lebten in dieser Zeit mit vier bis sieben Menschen in einem Kollektiv.

Frieden, Frauen, Ökologie waren unsere Themen. Die Geisteswissenschaften habe ich mit großem Interesse studiert, doch fühlte ich mich letztendlich zu den Naturwissenschaften hingezogen. Hier glaubte ich etwas bewirken zu können. So begann ich über ökologische Alternativen zu den konventionellen – damals noch phosphathaltigen – Waschmitteln nachzudenken. 1982 gründete ich dann die Firma Sodasan und begann Wasch- und Reinigungsmittel zu produzieren, welche ganzheitlichen ökologischen Ansprüchen genügen sollten.

Dies mache ich bis heute.

 

Georg Schürmann

Beiratsmitglied Sustainbale Finance der Bundesregierung und Geschäftsleiter Triodos Bank

Georg Schürmann, Beiratsmitglied Sustainbale Finance der Bundesregierung und Geschäftsleiter Triodos BankGeorg Schürmann ist seit 2009 Geschäftsleiter der Triodos Bank N.V. Deutschland. 2014 übernahm er die alleinige Verantwortung für das Deutschlandgeschäft der Nachhaltigkeitsbank. Zuvor war er 20 Jahre lang bei der Deutschen Bank tätig. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Köln begann er 1989 seine Karriere als Trainee bei der Deutschen Bank. Es folgten diverse Stationen innerhalb des Konzerns, u.a. als Regionalleiter in München. 2005 wurde er in die Zentrale der Bank gerufen und ein Jahr später Mitglied der Geschäftsleitung Private Banking Deutschland mit Zuständigkeit für das operative Geschäft. Georg Schürmann ist Mitglied im Sustainable Finance Beirat der Bundesregierung, im Nachhaltigkeitsbeirat der Barmenia Versicherung, im Beirat der Deutschen Umweltstiftung sowie im Diözesan-Vermögensverwaltungsrat des Bistums Eichstätt.

 

Nachhaltigkeitskonferenz der GfaW